Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Straßenbild, symbolisiert Straßenverkehr
Wolkenbild, symbolisiert Luftwege

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 06.10.2009 09:00 Uhr bis 06.10.2009 17:00 Uhr
Ort: Berlin

3. DVWG Kommunalverkehrsforum

Kategorie: Fußgänger- und Radverkehr, ÖPNV, Personenverkehr, Straßenverkehr, Verkehr und Umwelt, Verkehrsforschung, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik

Alternative: Integration Stadtverkehr

Die positiven Wanderungssalden für Kernstädte dokumentieren die Renaissance der Städte und Ihrer citynahen Stadtteile. Aktuelle Trends wie die zunehmende Bedeutung der Mobilitätskosten und des gesellschaftlichen ökologischen Bewusstseins sind Rahmenbedingungen, die auch durch politische Entscheidungen geprägt werden und somit Chancen für eine durchgreifende Veränderung im Mobilitätsverhalten bieten.

Der Fahrradverkehr und CarSharing haben in den letzten Jahren große Zuwachsraten verzeichnen können. Der technologische Fortschritt und neue Geschäftsideen unterstützten diese Entwicklungen - doch überwiegend nur im Freizeitsektor. Im urbanen Alltags- und Berufsverkehr hat sich dies noch nicht grundsätzlich durchgesetzen können. Kommunalpolitiker und Verkehrsexperten sehen in der strategischen Gestaltung urbaner Mobilität, nicht zuletzt mit dem Blick auf internationale Beispiele, noch Zuwachspotenziale.

Welches Mobilitätssystem ist heute und zukünftig in der Lage, die CO2-Emissionen und Feinstaubbelastungen zu reduzieren, klimafreundlich zu sein und gleichzeitig die Lebensqualität der Menschen in der Stadt zu verbessern bzw. zu sichern?

Das interdisziplinär zusammengesetzte 3. DVWG Kommunalverkehrsforum hilft, die öffentliche Wahrnehmung des gesellschaftlichen Nutzens städtischer Mobilitätspolitik im Einklang mit alternativen Verkehrsoptionen zu schärfen. Die Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft, Planung und Forschung diskutieren aus unterschiedlichsten Perspektiven kurz- und mittelfristige Handlungsempfehlungen sowie Lösungsansätze zu den Schwerpunkten Fahrrad und CarSharing. Darüber hinaus dient es der Vernetzung und dem regen wissenschaftlichen Austausch der im Bereich der nationalen Mobilitätsforschung aktiven Kollegen aus Wissenschaft, Praxis und Administration.

Programm

Weitere Programmdetails finden Sie hier.

Tagungsort und Anreise

Maritim proArte Hotel Berlin, Friedrichstr. 151, 10117 Berlin

Reisen SIe umweltbewußt und entspannt mit unserem Mobilitätspartner Deutsche Bahn und dem Veranstaltungsticket ab 79,- €  von und nach Berlin. 

Anmeldung

Das Anmeldeformular können Sie hier downloaden. Weiterführende Informationen erhalten SIe in Ihrer Hauptgeschäftsstelle.

Tel: +49 (0)30 - 2936060

Fax: +49 (0)30 - 29360629

Koordinator verkehrswissenschaftliche Veranstaltungen:

Markus Engemann

Tel: +49 (0)30 - 29360622

E-mail: markus.engemann@DVWG.de


Kräne und Hafenanlage, symbolisiert Schiffsverkehr
Bild Bahngleise, symbolisiert Schienenverkehr

Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder