Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Straßenbild, symbolisiert Straßenverkehr
Wolkenbild, symbolisiert Luftwege

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 01.03.2010 17:30 Uhr bis 01.03.2010 19:00 Uhr
Ort: IHK Stuttgart, Jägerstr. 30

TERMINÄNDERUNG - Galileo: Möglichkeiten und aktueller Entwicklungsstand des europäischen Projekts zur Satellitennavigation

Kategorie: Telematik und Verkehrsmanagement, Straßenverkehr, Verkehrslogistik, Verkehrstechnik

Referent: Dipl.-Inform. Dieter Geiger, Vice President Business Development Traffic Solutions, Siemens Mobility, Stuttgart

Bild eines Galileo-Satelliten

Foto: ESA

 

Die Veranstaltung wurde aus organisatorischen Gründen vom 22. Februar 2010 auf den 1. März 2010 verlegt!

Ab 2013 soll das europäische Satellitennavigationssystem Galileo Daten zur Zeit- und Positionsbestimmung liefern, die präziser, zuverlässiger und sicherer sind als je zuvor. Während sich Positionen mit (zivil nutzbaren) GPS-Signalen nur auf zehn Meter genau bestimmen lassen, werden Galileo-Daten mindestens metergenaue Positionierung ermöglichen. Ergänzende Bodensysteme und zusätzliche, kostenpflichtige Dienste bieten Präzision im Zentimeterbereich. Dieter Geiger berichtet über den aktuellen Stand der Entwicklung und gibt Ausblicke auf Chancen und Möglichkeiten des praktischen Einsatzes im Verkehrs- und Sicherheitsbereich.

Dieter Geiger, diplomierter Informatiker, ist als Vice President Business Development Traffic Solutions bei Siemens Mobility, Intelligent Traffic Solutions (ITS), Trendscout und Experte für Anwendungen mit Satelliten navigation. Im Rahmen dieser Tätigkeit ist er als Vorstand sowohl im „Forum für anwendungsbezogene Satellitennavigation und mobile IT in Baden-Württem berg“ (SatNav MIT BW) als auch im „Kompetenzzentrum Telematik, Mobile Computing, Customer Care“ (KTMC) aktiv, außerdem in Fachverbänden wie BDI, ZVEI oder Bitcom.

Wie immer können Sie gern interessierte Gäste mitbringen, der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, wir bitten aber um eine Anmeldung:
Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft e. V. Bezirksvereinigung Württemberg
Dipl.-Wi.-Ing. Stefan Tritschler, Geschäftsführer
c/o VWI Verkehrswissenschaftliches Institut Stuttgart GmbH
Postanschrift: Pfaffenwaldring 7 - 70569 Stuttgart
Tel: 0711-685-65780 - Fax: 0711-685-66666
eMail: wuerttemberg@DVWG.de


Kräne und Hafenanlage, symbolisiert Schiffsverkehr
Bild Bahngleise, symbolisiert Schienenverkehr

Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder