Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Straßenbild, symbolisiert Straßenverkehr
Wolkenbild, symbolisiert Luftwege

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 04.05.2011 19:00 Uhr bis 04.05.2011 22:00 Uhr
Ort: 01309 Dresden; Schillergarten (Restaurant), Schillerplatz 9

Die Loschwitzer Brücke - Das Blaue Wunder

Kategorie: Binnenschifffahrt, Fußgänger- und Radverkehr, Personenverkehr, Verkehr und Technik, Verkehr und Umwelt, Verkehrsinfrastruktur, Verkehrslogistik, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik, Verkehrstechnik

Ein geschichtlicher Abriss über die mehr als 118 Jahre alte und berühmte Elbquerung im Dresdner Osten

Das Blaue Wunder, wie man die Loschwitzer Elbbrücke auch im Volksmund nennt, wurde 1893 als fünfte Elbquerung Dresdens fertiggestellt und gilt heute als eines der Wahrzeichen der Stadt. Als versteifte 3-gelenkige Hängebrücke von ihrem Erbauer bezeichnet, stellt sie im technischen Sinne jedoch eine Aufliegerbrücke dar. Dank eines glücklichen Umstandes ist das "Blaue Wunder" im Zweiten Weltkrieg nur knapp einer Sprengung entkommen. Darüber hinaus weiß Herr Reinhard Koettnitz, Amtsleiter des Straßen- und Tiefbauamts der Landeshauptstadt Dresden, weitere interessante Begebenheiten dieser geschichtsträchtigen Brückenverbindung zu berichten.

Hinweis: Wegen der beschränkten Teilnehmerzahl bitten wir die um Anmeldung per E-Mail  bis zum 30.04.2011. Es wird ein Teilnahmebeitrag von 10 EURO pro Person erhoben.

 


Kräne und Hafenanlage, symbolisiert Schiffsverkehr
Bild Bahngleise, symbolisiert Schienenverkehr

Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder