Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Straßenbild, symbolisiert Straßenverkehr
Wolkenbild, symbolisiert Luftwege

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 09.10.2012 13:00 Uhr bis 09.10.2012 17:00 Uhr
Ort: Hannover

Hafenhinterlandverkehr: Ein Wettbewerbsfaktor in der Sackgasse?

Halbtägiges Seminar

Empfang: ab 13:00 Uhr, Ende ca.17:00 Uhr

Novotel Hannover
Podbielskistr. 21‐23, 30163 Hannover
(Anreise mit Stadtbahn 3 / 7 / 9, Station Lister Platz)

Programm:

Prof. Dr. Klaus Harald Holocher, Jade Hochschule, Elsfleth:
Hafenwettbewerb und die Aktivitäten der Westhäfen im Hafenhinterlandverkehr

Benjamin Brügelmann, EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg:
Seehafen und Hinterland, ein Systemverbund mit Perspektive – Eine Sichtweise der Eurogate

Axel Kröger, Konrad Zippel, Spediteur GmbH & Co. KG, Hamburg:
Ein mittelständischer Spediteur als Bahnoperator im Hafenhinterlandgeschäft

Thore Arendt, Studiengesellschaft für den kombinierten Verkehr e.V., Berlin:
Die strategische Bedeutung des deutschen Terminal‐Netzes im Seehafen‐Hinterlandverkehr

Diskussion: Schlüsselfaktoren gestalten – wie der Rahmen entsteht. Alles nur eine Frage der Infrastruktur?
mit einer Einführung durch das Niedersächsische Wirtschaftsministerium, Verkehrsabteilung:
Infrastrukturentwicklung im Rahmen der Bundesverkehrswegeplanung – ein Einblick

Veranstalter:
Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft, BV Niedersachsen‐Bremen
mit freundlicher Unterstützung des Landes Niedersachsen.

Teilnehmerbeitrag: 30 EUR (DVWG‐Mitglieder: 20 EUR / Studierende: 10 EUR).

Anmeldung vorzugsweise per eMail bis zum 4. Oktober 2012 über die DVWG‐BV Geschäftsstelle

Das Programm kann hier (PDF-Datei, 192 kB) heruntergeladen werden.


Kräne und Hafenanlage, symbolisiert Schiffsverkehr
Bild Bahngleise, symbolisiert Schienenverkehr

Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder