Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Straßenbild, symbolisiert Straßenverkehr
Wolkenbild, symbolisiert Luftwege

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 27.05.2013 17:30 Uhr bis 27.05.2013 19:00 Uhr
Ort: Verband Region Stuttgart, Kronenstraße 25, 70173 Stuttgart

Echtzeitinformation und Anschlusssicherung im ländlichen Raum: Das Praxisbeispiel RUBIK

Kategorie: ÖPNV, Verkehr und Technik, Telematik und Verkehrsmanagement

Referenten: Horst Windeisen, Geschäftsführer der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft mbH (WEG) und Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH (OVR) und

Dipl.-Wi.-Ing. Stefan Tritschler, Geschäftsführer der VWI Stuttgart GmbH


Thema: Mit RUBIK wurde ein herstellerunab hängiges Echtzeit- und Anschlusssicherheitssystem geschaffen, welches ohne eine personell zu besetzende Leitstelle oder Dispositionszentrale auskommt. Dadurch wurde der regionale Busverkehr deutlich attraktiver und benutzerfreundlicher, denn durch dieses  System erhalten die Fahrgäste im ländlichen Raum Informationen und Komfortdienstleistungen des ÖPNV, die bisher nur Einwohnern der Ballungsräume vorbehalten waren.
Unterstützt wird Herr Windeisen bei diesem Vortrag von Herrn Dipl.-Wi.- Ing. Stefan Tritschler, Geschäftsführer der VWI Verkehrswissenschaftliches Institut Stuttgart GmbH, der RUBIK aus Entwicklersicht schildert.

Vita Horst Windeisen: Nach einer technischen Ausbildung in einem mittelständischen Handelsunternehmen war Horst Windeisen für den Fuhrpark und das Lagerwesen verantwortlich. Von 1995 bis 2000 absolvierte er berufsbegleitende Weiterbildungen zum Handelsfachwirt (IHK) und Betriebswirt (IHK). Seit 1996 ist Horst Windeisen bei der Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH (OVR) mit Sitz in Waiblingen tätig, von 1996 bis 1998 als Leiter des Standortes Backnang, von 1998 bis 2001 als  Betriebsleiter, seit 2001 als Geschäftsführer. Darüber hinaus ist er seit 2005 Geschäftsführer der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft mbH (WEG). Zudem ist er Mitglied der Tarifkommission des WBO, Kuratoriumsmitglied des Verkehrswissenschaftlichen Instituts an der Universität Stuttgart e.V., Geschäftsführer der BRS Busverkehr Region Stuttgart und Geschäftsführer der GbR Gesellschaft bürgerlichen Rechts der Kooperationspartner des Verband Region Stuttgart.


Vita Dipl.-Wi.-Ing. Stefan Tritschler: Diplom-Wirtschaftsingenieur  Stefan Tritschler studierte in Karlsruhe mit Vertiefungsrichtung Operations Research. Er arbeitete 6 Jahre am Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen, bevor er im Jahr 2007 als Prokurist zur VWI Stuttgart GmbH wechselte. Seit 2011 ist er Geschäftsführer und beschäftigt sich u. a. intensiv mit den Themen Anschlusssicherung und Fahrgastinformation.




Kräne und Hafenanlage, symbolisiert Schiffsverkehr
Bild Bahngleise, symbolisiert Schienenverkehr

Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder