Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Straßenbild, symbolisiert Straßenverkehr
Wolkenbild, symbolisiert Luftwege

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 23.06.2014 17:30 Uhr bis 23.06.2014 19:30 Uhr
Ort: Bundesnetzagentur, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn

BV Rheinland: Wettbewerb und Regulierung im Eisenbahnverkehr

Kategorie: Schienenverkehr, Verkehrspolitik

Referent: Dr. Axel Müller (Bundesnetzagentur)

Bahnhofsvorfeld (Quelle: Rudolpho Duba / pixelio.de)

Am 23. Juni 2014 lädt die BV Rheinland zu einem Fachvortrag zum Wettbewerb und der Regulierung im Eisenbahnverkehr nach Bonn ein.

Inzwischen ist es selbstverständlich, dass viele Eisenbahnverkehrsunternehmen auf den Schienenwegen der Deutschen Bahn AG tätig sind. Die Aufgabenträger suchen sich in Wettbewerbsverfahren den Anbieter aus, der die Verkehrsleistungen im Schienenpersonennahverkehr am besten und am wirtschaftlichsten erbringen kann. Eisenbahnverkehrsunternehmen im Schienengüterverkehr bieten grenzüberschreitende Leistungen aus einer Hand an. Und im Schienenpersonenfernverkehr versuchen einzelne Unternehmen mit ihren Produkten das Angebot der DB Fernverkehr zu ergänzen.

Wettbewerb kann nur dann funktionieren, wenn die Bedingungen für den Zugang zur Schieneninfrastruktur diskriminierungs- und missbrauchsfrei gestaltet sind. Dies gilt für die Eisenbahnstrecken genauso wie für Bahnhöfen, Terminals, Rangieranlagen, Werkstätten und viele weitere technische Einrichtungen. Probleme liegen heute oft im Detail, bei ihrer Beseitigung mitzuwirken ist Aufgabe der Regulierung.

Der Referatsleiter der Bundesnetzagentur, Dr. Axel Müller, wird in einem Vortrag diese Themen aufgreifen und mit dem Publikum diskutieren.

Um (formlose) Anmeldung unter: rheinland@DVWG.de oder +49 2203 6013630 wird gebeten.


Kräne und Hafenanlage, symbolisiert Schiffsverkehr
Bild Bahngleise, symbolisiert Schienenverkehr

Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder