Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Straßenbild, symbolisiert Straßenverkehr
Wolkenbild, symbolisiert Luftwege

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 09.10.2014 19:00 Uhr bis 09.10.2014 21:00 Uhr
Ort: DB Fernverkehr AG, Zentrale, Stephensonstraße 1 60326 Frankfurt am Main

JuFo-Diskurs: Energieeffiziente Mobilität – Welchen Beitrag leistet der Schienenpersonenfernverkehr?

Die Deutsche Bahn Fernverkehr AG ist seit einem Jahr mit einem hohen Anteil an Ökostrom unterwegs. Dies gilt als klarer ökologischer Fingerzeig, will sie doch Umweltvorreiter bleiben und nachhaltige Ausrufezeichen setzen. Im Vergleich zu anderen konkurrierenden Verkehrsträgern ist der Schienenfernverkehr seit Jahren als umweltfreundlich anerkannt, jedoch wächst mit den Fernbussen ein „neuer“ Konkurrent in dieser Frage heran.

Die Diskussionen um die Härtefallregelung gemäß dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nehmen keinen Abbruch; die EU sieht
diese „Befreiung“ von der EEG-Umlage als wettbewerbsverzerrend an. Die DB Fernverkehr AG gilt mit jährlich ca. 2,5 Terawatt als einer der größten Stromverbraucher in Deutschland. Nicht zuletzt hierdurch wird die ökologische stetig mehr auch zur ökonomischen Herausforderung im Fernverkehr, generell in der Mobilitätsbranche sowie für deren Nutzer.

Zentrale Fragen des Diskurses sind:

  • Wie effizient setzt die DB Fernverkehr AG ihren Bahnstrom ein?
  • Was wird aktuell unternommen, um noch energieeffizienter am Markt operieren zu können?
  • Bleibt der Schienenfernverkehr Umweltvorreiter?

Der/die Referent(en) werden Ihnen in der Ankündigung bekannt gegeben.

Organisation und Anmeldung: Martin Pätzig, martin.paetzig@deutschebahn.com, Telefon 069 265-14229


Kräne und Hafenanlage, symbolisiert Schiffsverkehr
Bild Bahngleise, symbolisiert Schienenverkehr

Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder