Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Straßenbild, symbolisiert Straßenverkehr
Wolkenbild, symbolisiert Luftwege

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 27.11.2014 16:00 Uhr bis 27.11.2014 18:00 Uhr
Ort: Universität Wuppertal, Campus Haspel, Eugen-Langen-Saal HD 35

Sachstand der Erarbeitung eines neuen Bundesverkehrswegeplanes 2015

Dr. Hendrik Haßheider

Bundesministerium für Verkehr & digitale Infrastruktur Berlin

Grundlage für die verkehrsträgerübergreifende Entwicklung und den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur des Bundes ist der Bundesverkehrswegeplan (BVWP).
Aktuell gilt der Bundesverkehrswegeplan aus dem Jahr 2003. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) arbeitet derzeit an der Aufstellung eines neuen verkehrsträgerübergreifenden Bundesverkehrswegeplanes für das Jahr 2015. Ziel des neuen Bundesverkehrswegeplanes ist es, ein realistisches und finanzierbares Gesamtkonzept aufzustellen.

Im Vortrag wird ein Einblick in die momentan laufenden Arbeiten im BMVI zum BVWP 2015 gegeben. Im Mittelpunkt stehen dabei die Leitlinien und Schwerpunktsetzungen, die in der Grundkonzeption für den BVWP 2015 festgelegt wurden.
Die Grundkonzeption wurde im April 2014 der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie enthält u.a. die Priorisierungsstrategie für den BVWP 2015, da die zur Verfügung stehenden Finanzmittel es nicht erlauben, alle volkswirtschaftlich sinnvollen Projekte in einem vertretbaren Zeitraum zu realisieren. Ein weiterer Schwerpunkt des Vortrags ist das BVWP-Bewertungsverfahren. Die Methodik wurde auf Grundlage zahlreicher Forschungsprojekte weiterentwickelt und liegt nun im Entwurf vor. Abschließend wird ein Ausblick auf die Arbeitsschritte gegeben, die bis zum Planbeschluss noch zu erbringen sind. Hierzu zählt insbesondere die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf des BVWP 2015.


Kräne und Hafenanlage, symbolisiert Schiffsverkehr
Bild Bahngleise, symbolisiert Schienenverkehr

Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder