Aktuelles / Presse Archiv

DVWG-Pressemitteilung: Mobilität ist eine Frage des gesellschaftlichen Werteverständnisses

In engagierten Referaten und lebhaften Diskussionsrunden betonten die Experten die Wichtigkeit, die Diskrepanz von Investitionsnotwendigkeiten und Finanzierungsbereitschaft der Öffentlichkeit zu überwinden. Dazu bedarf es einer klaren Kommunikation und eines öffentlichen Diskurses, die dann Erfolg versprechen, wenn in ihnen die wirtschaftlichen Erfordernisse und die Herausforderungen durch Energie- und Klimaproblematik mit attraktiven und zugleich realistischen Visionen verbunden werden. Auch die Politik ist gefordert, das Missverhältnis von Infrastruktur- und Finanzplanung aufzulösen. 

Das 2. DVWG-Expertenforum am 8. Dezember 2011 in Berlin war der gelungene Abschluss der Veranstaltungsreihe zum DVWG-Jahresthema „Infrastrukturen für die Mobilität von morgen – kommunizieren und finanzieren“, welche mit dem Jahresverkehrskongress 2011 im Frühjahr in Dresden begann und über die beiden Ringforen Süddeutschland (in Stuttgart) und Mitteldeutschland (in Magdeburg) ihre Fortsetzung fand. Damit schloss sich der durch hohe verkehrs- und gesellschaftspolitische Aktualität gekennzeichnete Themenkreis.