Mobilität nachhaltig und alltagstauglich gestalten

Der eintägige Kongress wird als fachliches Kernstück der DVWG-Jahrestagung 2022 stattfinden und versteht sich als Informationsbühne und Motivationsplattform zur Mitwirkung an den notwendigen gesellschaftspolitischen Umgestaltungsprozessen. Es sollen die unterschiedlichen Strategieansätze zur Gestaltung einer zukunftsfähigen Mobilität auf Grundsatzebene vorgestellt und umfassend betrachtet werden, welche konkreten Chancen für eine nachhaltige Mobilitätswende sinnvoll und realisierbar sind. Dafür werden die unterschiedlichen neuen Strategieansätze präsentiert, fachlich-inhaltlich diskutiert und bewertet.

Mit diesem Event unterstützt die DVWG gleichzeitig die Bundespolitik bei ihrer Aufgabe, die breite Fachöffentlichkeit des Mobilitätssektors über ihre Ziele und Maßnahmen zu informieren. Durch die Fokussierung auf die beiden zentralen Zielbereiche der Koalitionsvereinbarung, die Gestaltung nachhaltiger Mobilität und die Gewährleistung einer guten Erreichbarkeit, werden die TeilnehmerInnen umfassend über den Stand der Erkenntnis, über Methoden und über existierende Standards informiert. 

Das Programm ist auf eine Schwerpunktsetzung in drei Themenblöcken ausgerichtet:

  • Was ist nachhaltige Mobilität und wie lässt sie sich klimagerecht aber bezahlbar gestalten?
  • Erreichbarkeit/Teilhabe und nachhaltige Mobilität – geht das?
  • Systemwechsel und Alltagstauglichkeit/Bezahlbarkeit – Widerspruch oder machbare Herausforderung?

Neben spannenden Keynotes und Fachvorträgen von ExpertInnen aus verschiedenen Forschungs- und Fachbereichen soll mit einem Round Table zur Thematik „Mobilität 2050 nachhaltig gestalten“ insbesondere auch dem verkehrswissenschaftlichen Nachwuchs eine Plattform geboten werden. In einer moderierten Podiumsdiskussion werden sich junge WissenschaftlerInnen zu Aspekten alltagstauglicher und nachhaltiger Mobilität für die kommenden Generationen positionieren und austauschen.

Partner des Jahresverkehrskongress