Zum Hauptinhalt springen

Grenzüberschreitender Verkehr der Zukunft - Perspektiven des DACH-Raumes

Am 30. September und 01. Oktober 2021 findet in Friedrichshafen der 2. internationale DACH-Kongress  unter dem Titel

"Grenzüberschreitender Verkehr der Zukunft - Perspektiven des DACH-Raumes"

statt. Haupt-Ausrichter ist in diesem Jahr die DVWG in Zusammenarbeit mit EPTS, ÖVG, SVWG, GDI und UEEIV. 

Leitfrage wird sein, wie sich der grenzüberschreitende Verkehr in den kommenden 50 Jahren weiter entwickeln wird. 
Weitere Informationen, insbesondere zur Ausrichtung des Kongresses, finden Sie hier.

Im Rahmen des Kongresses wird es für den wissenschaftlichen Nachwuchs unter dem Titel "Frische Ideen - DACH21" die Möglichkeit geben, an Vortragsslots im Hauptprogramm teilzunehmen. Hierfür können sich junge Verkehrswissenschaftler bis 35 Jahren entweder schriftlich oder per Kurzvideo bewerben. Die Auslobung mit allen Details finden Sie hier.
Wichtigste Randbedingungen:

  • Zusammenhang zu Fragen des grenzüberschreitenden Verkehrs
  • Bewerbung bis zum 31.12.2020
  • Vortrag auf dem DACH-Kongress
  • Kongressteilnahme kostenfrei, Reisekostenzuschuss möglich

 

Standort