Zum Hauptinhalt springen

17. Hamburger Hafentag

Die Terminallandschaft in der Deutschen Bucht steht vor tiefgreifenden Veränderungen, die beiden größten Deutschen Seehäfen Hamburg und Bremerhaven stellen sich neu auf. Viel Gesprächsstoff für unseren 17. Hamburger Hafentag.

Programm (Stand 7.10.2021)
9.30 Uhr: Begrüßung

Prof. Dr. Jan Ninnemann, DVWG Hamburg e. V. 

Willem van der Schalck, Handelskammer Hamburg

9.45 Uhr: Block 1: Deutsche Bucht 2.0

Situation im Hamburger Hafen – HHLA Perspektive
Thomas Lütje (angefragt), Hamburger Hafen und Logistik AG

Situation in Bremerhaven – Eurogate Perspektive
Michael Blach (angefragt), Eurogate GmbH & Co. KGaA, KG 

Neue Erkenntnisse zur optimalen Schiffsgröße
Dr. Ulrich Malchow, Port Feeder Barge GmbH

Diskussion: Kooperation statt Wettbewerb?

Dr. Joachim Soergel, Prof. Dr. Rolf Stuchtey, 
Dr. Ulrich Malchow, Ingo Meidinger

-Pause - 
12:00 Block 2: Hafenentwicklung

Sachstand HEP-Entwicklung Hamburg
Dr. Niels Wiecker, Behörde für Wirtschaft und Innovation

Sachstand Hafenkonzept Bremische Häfen
Prof. Dr. Iven Krämer, Senatorin für Wissenschaft und Häfen

Anforderungen der Hafenwirtschaft an den neuen HEP

Gunther Bonz, Unternehmensverband Hafen Hamburg

Diskussion: Impulse für eine innovative Hafenentwicklung
Quartiersgewerbe: Thomas Cotterell, H.D. Cotterell GmbH & Co. KG
Kreislaufwirtschaft: Murat Bayram, EMR European Metal Recycling
Bremen: N.N. 
Wasserstoff: N.N.

Die Veranstaltung findet mit den Referenten vor Ort in Hamburg statt und wird gestreamt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Einen Teilnahmelink erhalten alle angemeldeten TeilnehmerInnen kurz vor der Veranstaltung.

hier gehts zur Anmeldung

Standort