Wir freuen uns, Sie im April 2024 zu unserem ersten „DVWG-Summit“ begrüßen zu dürfen - einem innovativen und wissenschaftlich ausgerichteten Format der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft e. V. (DVWG). Wir setzen mit diesem neuen Format einen Meilenstein in unserer Mission, den Austausch zwischen Politik, Verwaltung und Wissenschaft zu fördern.

Der Titel der Veranstaltung lautet: Reallabore: Von der Forschung in den Alltag.

Reallabore fungieren als Treiber für die digitale und nachhaltige Transformation, indem sie innovative Technologien und Lösungen, die noch nicht weitläufig zugelassen sind, schnell und sicher in den Alltag integrieren. Gleichzeitig dienen sie als wegweisende Modelle für die zukünftige Regulierung von Innovationen, um sicherzustellen, dass sie allen Beteiligten zugutekommen. Erfolgreiche Beispiele aus der Erprobung von autonomen und vernetzten Verkehrsmitteln, künstlicher Intelligenz und nachhaltigen Quartierslösungen verdeutlichen die vielfältigen Potenziale von Reallaboren, die wir im Rahmen des DVWG-Summits 2024 näher beleuchten werden.

Programm am 16. April

17:30

Begrüßung
Prof. Dr. Jan Ninnemann | Präsident Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft e.V.

17:45

Podiumsdiskussion
Moderation Prof. Dr. Jan Ninnemann

Anja Bierwirth | Wuppertal Institut
Dr.Jan-Hendrik Kamlage | Ruhr-Universität Bochum
Marco Kellhammer | Technische Universität München
Prof. Dr. Uwe Schneidewind | Oberbürgermeister Stadt Wuppertal

18:45

Speakers-Corner

19:00

Orange Night
Welcome mit Abendessen und Getränken zum Auftakt des DVWG-Summit

Programm am 17. April

09:00

Warm-Up

09:05

Pitches des Call for Speakers
Moderation: Dr.-Ing. Kerstin Rosenberger

10:00

Speakers Corner

10:20

Netzwerkpause

10:45

Didactic Byte1
Moderation: Stefan Tritschler

Methodik der Evaluierung
Simone Margarete Aumann | Technische Universität München

Wirkungsmessung partizipativer Formate (als Intervention in Reallaboren) – Vorstellung einer anwendungsbezogenen Matrix
Franziska Sörgel | Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

11:15

Experten-Dialog
Moderation: Stefan Tritschler

Detlef Schumann | BridgingIT GmbH
Heinrich Strößenreuther | Agentur für clevere Städte UG

12:00

Mittagessen

12:45

Pitches des Call for Speakers
Moderation: Dr.-Ing. Kerstin Rosenberger

13:20

Speakers Corner

13:45

Pecha Kucha
Moderation: Dr.-Ing. Martin Kagerbauer

Best Praxis Kiezblöcke Berlin
Dr. Dirk von Schneidemesser | Forschungsinstitut für Nachhaltigkeit (RIFS)

Best Praxis Radverkehr
Christoph Kollert | NUDAFA-Reallabor für interkommunale Radverkehrsplanung

Best Praxis Digitalisierung mit AV
Dr. Felix Zwick | MOIA GmbH

14:30

Fishbowl
Moderation: Dr.-Ing. Martin Kagerbauer
Referent:innen vom Pecha Kucha 2 weitere, leerer Stühle für Sie zum mitdiskutieren

15:15

Ende der Veranstaltung

 

1Wissen kompakt mit 8 Folien in 8 Minuten

Pitches des Call for Speaker

09:05

Pitches des Call for Speaker Block I

 

Liss Böckler
Der ländliche Raum als Reallabor für autonom fahrende Transportroboter

 

Dr. Fabian Ponte de Müller
VIDETEC-2 - Erhöhte Verkehrssicherheit mittels Intelligenter Detektionstechnologien

 

Prof. Dr. Jochen Eckart, Dr. Kubatbek Muktarbek uulu
Cycling Living Lab Bischkek - Reallabore im zentralasiatischen Kontext

 

Melis Günay
Mobilität im Brennglas Aushandlungen um das Reallabor „Neue Nähen“ im Leipziger Osten

 

Fabia Scharf
Reallabore als Inkubator für transformative Mobilitätsveränderungsprozesse

 

Dr. Kristin Wendt
Innovative Air Mobility – Erprobung neuer Mobilitätskonzepte unter Einbindung von unbemannten Luftfahrtsystemen

 

Dr. Eftychios Papapanagiotou
MORE - Mobilität der Zukunft erfahrbar machen

 

Prof. Dr. Iris Mühlenbruch
Einsatz von Stadt-Terrassen auf Pkw-Stellplätzen

 

Maike Puhe
Umparken - Ein Realexperiment aus dem Bereich Parken

10:00

Speakers Corner


12:45

Pitches des Call for Speaker Block II

 

Dr. Andrea Lucia Hauslbauer
Erforschung der Integration autonomer Fahrzeuge im städtischen On-Demand-Verkehr im Projekt KIRA

 

Lucas Schuhmacher
 #transmove - KI gestützte Mobilitätsprognose

 

Michael Böttger
KI und Daten als Schlüssel für intermodale Mobilität Das DAKIMO-Projekt

 

Ann-Sophie Voss
KIRA – KI-basierter Regelbetrieb autonomer On-Demand-Verkehre

 

Dr. Uta Burghard
ewayBW - Feldversuch elektrischer Oberleitungs-Lkw in Baden-Württemberg

 

Charlotte Wagner
REALIST - Reallabor zur beschleunigten Elektrifizierung des urbanen Logistikverkehrs in Stuttgart

13:15

Speakers Corner

Lebensläufe der Referent:innen

Unsere Speaker:innen

Unserer Speaker:innen

Konzeption

Der „DVWG-Summit“ 2024 bietet ein vielfältiges und interaktives Programm sowie wertvolle Gelegenheiten für circa 120 Verkehrsexpert:innen und junge Talente. Die DVWG hat sich zum Ziel gesetzt, Podien paritätisch zu besetzen. Leider gelingt es uns nicht immer, dies zu realisieren.

Am ersten Tag erwartet Sie im Rahmen des Auftaktes eine Expert:innen-Keynote, gefolgt von lebhaften Podiumsdiskussionen. In „Inselecken“ im Barcamp-Stil können Teilnehmer:innen die Gelegenheit nutzen, ihre eigenen Ziele für den Summit zu formulieren.

Der zweite Tag des Summits beginnt mit Pitches von Speaker:innen aus unserem Call for Speaker, gefolgt von einem Expert:innen-Dialog mit renommierten Persönlichkeiten der Branche. Im Anschluss werden drei Best-Practice-Projekte im prägnanten Pecha-Kucha-Format präsentiert. Die Referent:innen nehmen im Nachgang am Fishbowl-Format teil, bei dem sie zusammen mit den Teilnehmenden eine offene Diskussion führen. Ein Didactic Byte folgt und vermittelt Methodik zur Erhebung und Evaluierung von Daten. Abgeschlossen wird der Tag mit einer Diskussion zur Zusammenarbeit in Europa.

Ticketpreise

*inklusive Verpflegung

Auszubildende/Studierende € 69,00 | DVWG-Mitgliederpreis € 299,00 | Normalpreis € 399,00

Wir freuen uns, wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, unsere Veranstaltung zu evaluieren.